Supplier Plattform

10 July 2018

Die Vorstellung der Auftraggeber (Cruise Annesi, Hans Peter, Adrian Schwaller) war klar, die Supplier Plattform soll in der Lage sein alle Attribute der Swisscom Lieferanten transparent, modern und dynamisch anzeigen zu können.


Mit dem Ziel ihre Lösung möglichst Kosten günstig umzusetzen, dazu noch mit einem Team zu arbeiten welches seine Aufgaben mit hoher Professionalität und transparenz erarbeitet, kamen sie auf uns zu, das Apps Team. Mit Hilfe von Sprint Meetings welche alle 2 Wochen stattfanden formten wir die ersten Visuellen Züge der Website und entschieden welche Funktionen wichtig waren für die MVP Version. Schnell wurde klar, dass wir auf unserer Infrastruktur aufbauen können, und so entschieden wir uns das wir Collab als Backend  verwenden und mit Hilfe von Vue.js die Verbindung von Front-und Backend umsetzten. Damit wir die Daten der Supplier bekommen benötigten wir eine Schnittstelle von SAP. Der Zugriff auf diese konnte vom zuständigen Team lange nicht geliefert werden, wodurch sich die Entwicklung um mehrere Wochen verzögerte. Die Folgen davon waren Verzögerung mit der Programmierung des Backend welche wiederum dazu führte das der MVP nicht rechtzeitig Ende März abgeliefert werden konnte. Wie aus dem Wunder bekamen wir die Schnittstelle 2 Tage nach der eigentlichen Deadline, durch 2 Intensive Arbeitswochen entstand endlich die ganze Logik hinter der Supplier Plattform.

 

Nun stehen wir mit einem fertigen MVP da und zufriedenen Auftraggeber. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Auftraggebern und weiterhin mit ihnen eine Success Story zu schreiben.

Noah Porfido

Informatiker Applikationsentwicklung

3. Lehrjahr

Front-Backend Developer